60er – 70er Party, nicht nur für Hippie Fans ein Partyhit

Bei diesem Partymotto sind schrille Farben und Retrostyle angesagt.

 

Es kann gar nicht bunt genug sein und je weniger die Farben zusammen passen umso besser. Bei diesem Motto könnt Ihr Euch also in Sachen Farben und Muster ordentlich austoben.

 

Die Einladung: Auch die Einladungskarte könnt Ihr bunt gestalten, z. B. mit grünem Papier und oranger Schrift. Oder Ihr kauft eine Rolle Retrotapete und klebt diese auf die Karten. Den Rest der Tapete könnt Ihr für die Deko benutzen. Vorne auf die Karte könnt Ihr als Überschrift in rot „60er und 70er Party“ aufmalen.

 


⇒ Individuelle Partyeinladungen für jeden Anlass

 

Das Outfit: Wichtig sind bunte und auffälige Klamotten! Schlaghosen, Rüschenhemd und knielange Röcke, aber auch Langhaar-Perücken, lange Koteletten und Schnurbärte dürfen nicht fehlen.

Lustige Kostüme für Erwachsene und Kinder findest Du hier.

 

Die Dekoration: Die muss natürlich auch schrill und bunt sein! Nehmt z. B. große Pappen und beklebt diese z. B. mit Tapeten im bunten 70er Jahre Retrodesign. Dann hängt Ihr die Pappen an die Wand. Auch Plastikmöbel in bunten Farben machen sich gut und Sitzkissen können mit verschiedenen, bunten Stoffen im Patchwork-Style selber genäht werden.

 

Die Musik: Auch die Musik könnt Ihr dem Motto anpassen und Hits aus den 60er und 70er spielen, damit auch ordentlich getanzt wird. Die meisten Hit´s kennen sicher alle Gäste und wenn die Stimmung ordentlich angeheizt ist, kann nach Herzenslust mitgesungen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.